Aktuell

An der bm in Köln ist immer etwas los. Hier erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Geschehnisse an der Berufsakademie sowie dem Berufskolleg für Medienberufe. Sie erfahren, was unsere angehenden Mediengestalter/innen und unsere Kaufleute sowie GTAs, ITAs und KMAs bei bm lernen und erleben.

ITAs: Ausflug in den Kletterwald Hennef

Tagtäglich arbeiten die Informationstechnischen Assistenten vom Berufskolleg für Medienberufe an spannenden Aufgaben. Dies oftmals im Team. Um die Mitschülerinnen und Mitschüler besser kennen zu lernen und das Wir-Gefühl zu stärken, machte die neue ITA-Klasse einen Ausflug in den Kletterwald Hennef. Dort hieß es: Spaß, Teamarbeit und Konzentration. Alles in allem ein erfolgreicher Tag, der die Schülerinnen und Schüler noch näher zusammen gebracht hat.

Eine Klasse der Informationstechnischen Assistenten besuchte den Kletterwald Hennef.

Es war ein ereignisreicher Tag für die Informationstechnische Assistenten/innen (ITA) in Ausbildung. Im Kletterwald Hennef gab es unterschiedliche Routen in verschiedenen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Elemente wie Brücken, Lianen, Balancierbalken oder Rutschen sorgten hier für Nervenkitzel. Diese waren nicht immer einfach für die ITAs des Berufskollegs für Medienberufe. Ohne professionelle Einweisung ging natürlich nichts. Sicherheit war hier das oberste Gebot. Daher wurde allen Schülerinnen und Schülern im Vorfeld die Funktionen der Sicherheitsgurte und die Sicherheitsmaßnahmen im Parcours genauestens erklärt. Erst dann konnte es richtig losgehen.

Gleich zweimal ging es für die meisten der Informationstechnischen Assistenten/innen auf die Kletterstrecke. Denn neben einem Einzel- gab es auch einen Partnerparcours. „Der Partnerparcours war interessant und knifflig. Jeder musste sich einen Partner suchen und den Parcours gemeinsam bestreiten“, sagte ITA-Schüler Justin Boddenberg. Hierbei war besonders die Auswahl des richtigen Partners entscheidend. Denn neben der passenden Größe war ebenfalls ein ähnliches Gewicht wichtig, um die Route gemeinsam zu schaffen. Geschicklichkeit und Teamwork waren hier angesagt – eine optimale Teambuilding-Maßnahme für die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Medienberufe. Auch beim Einzelparcours stand der Klassenverbund an erster Stelle. „Wir haben die einzelnen Hindernisse immer in kleinen Gruppen überwunden, haben gegenseitig aufeinander gewartet und uns unterstützt“, erklärte ITA-Schülerin Katja Kronhardt begeistert. „Wir haben uns alle noch besser kennengelernt. Somit wurde der Klassenverband weiter gestärkt“, ergänzte Justin.

Zum Abschluss wurden dann die mitgebrachten Leckereien beim gemeinsamen Picknick verspeist und natürlich noch einmal über die aufregenden Klettertouren gesprochen.