FAQ Berufskolleg

Sie haben Fragen über das Berufskolleg für Medienberufe in Köln? Hier haben wir einige der häufigsten Fragen für Sie zusammen gestellt und beantwortet.

Häufig gestellte Fragen / FAQ

Kann ich den Eignungstest am Berufskolleg nach Nichtbestehen wiederholen?

Nein, das geht leider nicht. Wenn Sie in diesem Jahr keinen Erfolg haben, können Sie sich im nächsten Jahr wieder bewerben.

Wie groß sind die Klassen?

Die Durchschnittsstärke unserer Klassen liegt bei ca. 27 Schüler/innen, mit Abweichungen nach oben oder unten.

Wie ist die Ausstattung des Berufskollegs für Medienberufe?

Wir haben aktuell 12 Räume: 4 davon sind Theorieräume. 8 sind mit Rechnern ausgestattet, d. h. mit PC- bzw. Mac-Einzelarbeitsplätzen (mit Flachbildschirmen, Internetzugang etc.) für jede/n. Im Hinblick auf eine gesunde Sitzhaltung gibt es in allen PC-Räumen Bürodrehstühle.

Wann findet die Praxisphase innerhalb der Ausbildung statt? Werden die Plätze vom Berufskolleg vermittelt?

Die Praxisphase findet als Block in der zweiten Ausbildungshälfte statt. Sie dauert acht Wochen.

Die Arbeitsplätze während der Praxisphase werden nicht ohne Ihr Zutun vom Berufskolleg vermittelt. Sie sind also mitverantwortlich, rechtzeitig eine geeignete Stelle zu bekommen.

Selbstverständlich helfen wir Ihnen bei der Suche durch Bewerbungstrainings, Kontaktdaten zu Firmen der Medienbranche etc.

Bisher hat jede/r Schüler/Schülerin des Berufskollegs für Medienberufe einen Betrieb für die Praxisphase gefunden.

Wie liegen die Ferien?

Die Ferienzeiten des Berufskollegs für Medienberufe sind identisch mit den NRW-Schulferien an den allgemeinbildenden Schulen.

Kann ich nach der Ausbildung studieren?

Ja, jeden Studiengang an allen Fachhochschulen (in Einzelfällen sogar an Universitäten) in ganz Deutschland. Die Fachhochschulreife ist nicht fachgebunden und auch nicht auf NRW beschränkt.

Möchten Sie dagegen ein Studium an einer Universität beginnen, müssen Sie in der Regel zunächst noch die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben.