Neuer Standort ab 2017

Wir sind umgezogen! Pünktlich zum Schulstart nach den Winterferien begann der Unterricht des Berufskollegs für Medienberufe in den neuen Räumlichkeiten am Sachsenring. Nun hat auch unsere Berufsakademie ihren Standort an den Sachsenring 79 in der Kölner Neustadt-Süd verlegt. Näher an der City, näher am Geschehen der Medienstadt Köln, näher an den Linien der Kölner Verkehrsbetriebe. Schauen Sie selbst.

In diesem Jahr wird die bm - gesellschaft für bildung in medienberufen 20 Jahre alt. Der richtige Zeitpunkt, um neue Wege zu gehen.
Im Laufe dieses Winters bzw. Frühjahrs haben wir daher den alten Standort am Köln-Zollstocker Bischofsweg aufgegeben und sind in den Gebäudekomplex Sachsenring 79 / Lothringer Straße 54 in der südlichen Kölner Neustadt umgezogen. Mehr Platz, mehr Licht, mehr Entfaltungsmöglichkeiten: Alle Abteilungen der bm - bildung in medienberufen (Berufskolleg, Berufsakademie, Fortbildung, Duales Studium und die School of Games) sind näher ans Zentrum der Medienmetropole Köln gerückt.

Bildungslandschaft Köln Süd

Auch wenn die ehemalige Papierfabrik am Bischofsweg, seit 1998 Sitz der bm - bildung in medienberufen, uns mit ihrem herben Industrie-Charme ans Herz gewachsen ist: Der Wechsel bietet viele neue Perspektiven. Lag der bisherige Standort nahe des Kölner Großmarktes mitten in ein Gewerbegebiet eingebettet, so haben wir uns nun in direkter Nachbarschaft zu vielen Bildungs- und Kultureinrichtungen angesiedelt: den beiden städtischen Berufskollegs Ulrepforte und Kartäuserwall, dem Humboldt-Gymnasium, der Cologne Business School und der Europäischen Wirtschafts- und Sprachenakademie. Unser direkter Nachbar ist das Institut Français und das Theater „Der Keller“ liegt zwei Seitenstraßen entfernt. Besonders aber freuen wir uns, dass wir nun mit unserer Partnerhochschule, der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft HMKW am Höninger Weg, durch die KVB-Linie 12 quasi mit einer Tür-zu-Tür-Schiene verbunden sind.

Vorzügliche Anbindung

Ein gutes Stück näher sind wir mit dem Umzug auch an die Netze der öffentlichen Verkehrsmittel gerückt. Mit der Bahnhaltestelle „Eifelstraße“, zwei Fußminuten vom neuen Standort entfernt, sind wir direkt mit dem Kölner Hauptbahnhof (Fahrtzeit 9 Minuten mit KVB Linie 16) verbunden. Auch vom DB-Bahnhof Köln-Süd sind wir zukünftig nur noch 10 Minuten entfernt.
Unsere neue „Stammhaltestelle“ Eifelstraße wird von den KVB-Linien 12, 15 und 16 angefahren und verbindet uns ohne Umsteigen mit Wesseling und dem Kölner Süden einerseits und mit dem Kölner Norden andererseits. Nur zweihundert Meter weiter, am Barbarossaplatz, bietet die KVB-Linie 18 direkte Anschlüsse an Brühl und die Vorgebirgsregion im Südwesten und an das rechtsrheinische Köln im Osten.

Weitere fotografische Eindrücke ...

... von unserem neuen Standort finden Sie auf Flickr.

Rundflug über unser neues bm-Gebäude!