Projekt

Das Besondere an unseren Projektphasen ist, dass unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer der berufsakademie für Medienberufe ihr Praxiwissen unter realen Arbeitsbedingungen mit echten Kunden anwenden können. Mediengestalterisches Wissen und kaufmännische Denkweisen sind hier gefragt.

Homepage für Kreativtherapeutin

Den Schritt in die Selbstständigkeit hat Tinika Aufermann bereits gewagt. Nun hilft sie Menschen, ihre Wünsche und Träume zu entdecken und in die Tat umzusetzen. Die Kreativtherapeutin bietet gleich drei unterschiedliche „Settings“ an: Queen.Rosa steht für Einzel-, MeKuMuBe für Gruppensettings und MiKa für ehrenamtliche Arbeit. Alle Angebote sollen auf einer Homepage optimal in Szene gesetzt werden. Da sind die angehenden Mediengestalter Digital und Print der Berufsakademie für Medienberufe die richtigen Ansprechpartner.

Die angehenden Mediengestalter Digital und Print der Berufsakademie für Medienberufe entwickeln eine Homepage für Kreativtherapeutin Tinika Aufermann.

Wie geht es weiter? Wie kann ich mein Leben managen? Fragen, die sich manche Menschen an einem gewissen Punkt in ihrem Leben stellen. In dieser Situation ist Queen.Rosa die beste Anlaufstation. In sogenannten Einzelsettings erarbeiten Klienten und Kreativtherapeutin die Stärken und Schwächen sowie die Wünsche und Ziele. Für Teamfindungsprozesse in Unternehmen bietet Tinika Aufermann mit MeKuMuBe (steht für: Menschen, Kunst, Musik und Bewegung) Gruppensettings an. Mit MiKa (steht für: multikulturelle, integrative und kulturelle Arbeit) engagiert sich die Kreativtherapeutin ehrenamtlich. Alle Coachings führt sie mit kreativen Mitteln durch.

Der Wunsch: eine dynamische und außergewöhnliche Homepage, die gut strukturiert ist und Kunden anspricht. Ein so vielfältiger und künstlerischer Kunde lässt für die angehenden Mediengestalter Digital und Print viel kreativen Spielraum. Wichtig ist der Kreativtherapeutin jedoch, dass sich ihre Persönlichkeit auf der Website widerspiegelt.

Bei der Projektpräsentation am 21. April 2016 kann sich die Kundin über unterschiedliche Homepage-Vorschläge freuen.