Projekt

Das Besondere an unseren Projektphasen ist, dass unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer der berufsakademie für Medienberufe ihr Praxiwissen unter realen Arbeitsbedingungen mit echten Kunden anwenden können. Mediengestalterisches Wissen und kaufmännische Denkweisen sind hier gefragt.

Mediengestalter produzieren Filme für die REWE Group-Zentrale

Die REWE Group, einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa, benötigt Filme für den Bereich Nachwuchskräfte Zentrale in Köln. Die Filme sollen Einblicke in die Konzernzentrale vermitteln. Daher hat sich das Unternehmen an die Berufsakademie für Medienberufe gewandt. Die zukünftigen Mediengestalter/innen Bild und Ton drehen in ihren Projektwochen daher Filme für die REWE Group.

Mediengestaltern/innen Bild und Ton produzierten sechs Filme für die Kölner Konzernzentrale der REWE Group. Copyright: REWE Group

Die dual Studierenden und angehenden Mediengestaltern/innen Bild und Ton produzierten sechs Filme für die Kölner Konzernzentrale der REWE Group. Sie drehen in mehreren Abteilungen der REWE Group Zentrale. Ein Film zeigt die Abteilung „Flächenmanagement“. Er soll einen Einblick in die Aufgaben, Struktur und Planung des in Köln ansässigen Unternehmens geben. Von der Ankunft und Abnahme neuer Ware, über die Erstellung eines Regalsystems, bis hin zu Meetings mit Führungspersonal werden alle wichtigen Ausbildungsstationen im Film dargestellt. So erhalten zukünftige Auszubildende vorab einen Eindruck von den Abläufen des Konzerns.

Ein weiterer Film stellt die verschiedenen Arbeitsbereiche der IT-Abteilung vor und vermittelt einen realistischen Einblick in den Arbeitsalltag. Zudem werden noch Filme für die Ausbildungsbetreuung der Kölner Konzernzentrale zu den Themen „Standorte in Köln“, „Fuhrpark“, „Karstadt Feinkost“ und „Personalwesen“ produziert. Gedreht wird in den Zentralstandorten Domstraße, Stolberger Straße sowie in der Humboldtstraße.

Die Projektwochen sind eine Herausforderung für die angehenden Mediengestalter/innen Bild und Ton der Berufsakademie für Medienberufe, die sie gerne annehmen. Zum Abschluss der Projektphase präsentieren die Mediengestalter/innen dann die Ergebnisse vor den Auftraggebern Martina Jalloh, Sachgebietsleitung Nachwuchskräfte Zentrale, Jonas Humborg, Auszubildender und JAV-Vorsitzender sowie Nele Anabel Squarra, Juniorreferentin Nachwuchskräfte Zentrale.

Die Berufsakademie für Medienberufe dankt der REWE Group für die spannenden Film-Projekte.