Projekt

Das Besondere an unseren Projektphasen ist, dass unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer der berufsakademie für Medienberufe ihr Praxiwissen unter realen Arbeitsbedingungen mit echten Kunden anwenden können. Mediengestalterisches Wissen und kaufmännische Denkweisen sind hier gefragt.

Werbemittel für studentische Unternehmensberatung aus Bonn

Häufig wird Studierenden zur Last gelegt, ihr Studium sei zu theoretisch. Um hier frühzeitig Wissen und Praxiserfahrung zu sammeln, gibt es sogenannte studentische Unternehmensberatungen. Hierbei profitieren beide Seiten. Die Studierenden können ihr Fachwissen praxisbezogen anwenden und ihre Leistungen zu günstigen Konditionen anbieten. Gut für den Lebenslauf des Studierenden und auch gut fürs Portemonnaie des Kunden. MarcAurelConsult e.V. ist so eine studentische Unternehmensberatung. Um Mitglieder und Kunden zu akquirieren, brauchen sie neue Printprodukte. Ein klarer Auftrag für die Berufsakademie für Medienberufe.

Kontrolle vor der Präsentation: Wie wirkt das entworfene Briefpapier mit Text?

Frühzeitig Praxiserfahrung bekommen und während der Ausbildung so viel wie möglich an Wissen mitnehmen. Diesen Praxishunger und Wissensdurst haben die Studierenden der Universität Bonn und die Auszubildenden der Berufsakademie für Medienberufe in Köln gemeinsam. Deshalb greifen die einen den anderen auch im Rahmen ihrer Projektwochen unter die Arme. Die studentischen Berater von MarcAurelConsult e.V. aus Bonn sammeln Erfahrungen, indem sie neben dem Studium in Projektgruppen reale Kunden betreuen. Genauso laufen die Projektphasen der angehenden Mediengestalter Digital und Print im ersten Jahr ab. Sie gestalten für reale Kunden wie MarcAurelConsult e.V. es einer ist. Der Verein benötigt neue Print-Werbemittel und eine Geschäftsausstattung, die zum neuen Online-Auftritt passen.

Hierbei legt der Kunde großen Wert auf ein schlichtes und hochwertiges Design der gewünschten Flyer, Visitenkarten, Briefbögen, Plakate und des Roll-ups: „Zuerst haben wir den Flyer gestaltet. Es macht Spaß an einem Mix aus den Kundenvorgaben und den eigenen Vorstellungen zu arbeiten. Nachdem wir uns das Flyerdesign überlegt haben, flogen uns die Ideen für die weiteren Produkte einfach so zu und wir haben darauf aufbauend weitergearbeitet“, erzählt eine angehende Mediengestalterin Digital und Print.