Aktuell

An der bm in Köln ist immer etwas los. Hier erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Geschehnisse an der Berufsakademie und dem Berufskolleg für Medienberufe sowie der School of Games. Sie erfahren, was unsere angehenden Mediengestalter/innen und unsere Kaufleute sowie die Auszubildenden mit Fachabitur oder die Games-Experten bei bm lernen und erleben.

Berufskolleg: Puppet Warp erweckt Trickfilmfiguren zum Leben

Kreativität und handwerkliches Geschick sind im Vertiefungskurs „Puppet Warp“ gefragt. Hier entwickeln die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Medienberufe Trickfilmfiguren. Die dreidimensionalen Puppencharaktere werden animiert und im modernen "Puppet Warp", der sogenannten "Marionettenverkrümmung“, zum Leben erweckt. Der Clou: Die Bewegungen sehen so aus, als ob eine Marionette an Fäden gezogen wird. So werden Photoshop und Illustrator im Unterricht neu kennengelernt.

Im Vertiefungskurs „Puppet Warp“ sind Kreativität und handwerkliches Geschick gefragt.

Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Medienberufe werden in ihrem Vertiefungskurs kreativ. Sie designen Trickfilmfiguren und beschäftigen sich dabei mit Motorik und Bewegungsradien sowie Mimik und Gestik. Mithilfe eines Greenscreens werden die Puppen dann in Photoshop und Illustrator integriert. Diese Programme ermöglichen, bestimmte Elemente der Puppen innerhalb eines Bildes in verschiedene Richtungen zu ziehen oder zu verformen. Für diese Aufgabe ist von den Gestaltungstechnischen Assistenten Fantasie und Kreativität gefragt. Denn nicht nur die Umsetzung und Gestaltung der Puppen werden von den Schülerinnen und Schülern übernommen, auch das Storyboard muss geschrieben und umgesetzt werden.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die tollen Ergebnisse.