Aktuell

An der bm in Köln ist immer etwas los. Hier erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Geschehnisse an der Berufsakademie und dem Berufskolleg für Medienberufe sowie der School of Games. Sie erfahren, was unsere angehenden Mediengestalter/innen und unsere Kaufleute sowie die Auszubildenden mit Fachabitur oder die Games-Experten bei bm lernen und erleben.

EA Senior Environment Artist Patrick Gladys zu Gast an der bm

„Crysis 3“, „Star Wars Battlefront“ und „Ryse: Sons of Rome“ – Namen, die Gamer-Herzen höher schlagen lassen. Einer der jeden Grashalm und jede Höhle in diesen Spielen kennt, ist der Senior Environment Artist Patrick Gladys. Denn er hat bei diesen großen Titeln atemberaubende Bildwelten geschaffen. Der ehemalige Gestaltungstechnische Assistent des Berufskollegs für Medienberufe hat es in der Games-Branche mit seinen gerade mal 27 Jahren weit gebracht und kehrte nun für einen Vortrag zu seinen Wurzeln zurück. In packenden drei Stunden berichtet er den Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs für Medienberufe und den Auszubildenden der School of Games von seiner Karriere in der Games-Branche.

Environment Artist Patrick Gladys berichtet über seine Karriere in der Games-Branche.

Wir durften einen ganz besonderen Gast in den Räumlichkeiten der bm begrüßen: Patrick Gladys. Rund 80 Gestaltungstechnische Assistenten des Berufskollegs für Medienberufe und Auszubildende der School of Games hingen dem Senior Environment Artist bei DICE (EA Digital Illusions CE AB) an den Lippen und lauschten dem Karriereweg ihres Vorgängers. Und dieser liest sich wie im Bilderbuch.

Die Grundlagen des Designs lernte er als Gestaltungstechnischer Assitent am Berufskolleg für Medienberufe. Von dort aus verschlug es den engagierten Kölner an die Games Academy. Bereits während seines Studiums wurde der deutsche Spieleentwickler Crytek auf sein außergewöhnliches Talent aufmerksam. Bei Crytek spezialisierte sich Gladys auf „Environment Art“. Hier war er an spannenden Games wie „Crysis 3“ und VR-Titeln wie „The Climb“ und „Back to Dinosaur Island“ beteiligt. Von Frankfurt aus zog es den talentierten Artist dann nach Stockholm. Bei DICE ist er einer von wenigen Senior Environment Artists. Mit seinem geschulten Auge und mit Liebe zum Detail erschuf Gladys bereits für die „Star Wars Battlefront“-Reihe originalgetreue Spielewelten, die Gamer in eine andere Welt entführen.

Nach dem spannenden Vortrag konnten es die Auszubildenden kaum abwarten, dem Special Guest ihre Fragen zu stellen. Wie spezialisiere ich mich als Artist? In welcher Reihenfolge wird ein Character designt? Was empfiehlst du uns auf dem Weg in die Games-Branche? Auf letztere Frage hatte Patrick Gladys eine klare Antwort. „Mit eurer Ausbildung am Berufskolleg und der School of Games seid ihr auf einem guten Weg. Ihr erlernt alle Grundlagen, die ihr später benötigt und könnt gemeinsam im geschützten Klassenverband eure Ziele erreichen. Ruht euch aber nicht darauf aus, denn ein gutes Portfolio ist das A und O. Hierbei zählt jedoch nicht Quantität sondern Qualität. Spezialisiert euch und arbeitet neben der Ausbildung bereits an eurer Karriere.“

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei Patrick Gladys für den tollen Vortrag bedanken und freuen uns bereits jetzt auf die atemberaubenden Welten, die er zukünftig für die Gamer-Community bereithält.