Aktuell

An der bm in Köln ist immer etwas los. Hier erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Geschehnisse an der Berufsakademie und dem Berufskolleg für Medienberufe sowie der School of Games. Sie erfahren, was unsere angehenden Mediengestalter/innen und unsere Kaufleute sowie die Auszubildenden mit Fachabitur oder die Games-Experten bei bm lernen und erleben.

Medienberufe: Freie Ausbildungsplätze inklusive Fachabitur

Der Realschulabschluss ist fast geschafft. Doch was folgt als nächstes: Eine Ausbildung, ein Studium…? Viele Schulabgänger/innen träumen von einer Karriere in der Medienbranche: TV-Spots drehen, Webseiten und Games designen oder die nächsten Events planen. Genau das lernen die Schülerinnen und Schüler am Kölner Berufskolleg für Medienberufe. Dabei machen sie neben der Berufsausbildung das Fachabitur gleich mit. Das Beste: Interessierte können sich noch für den Start am 10. September 2018 bewerben und einen Platz sichern.

Am Berufskolleg für Medienberufe können Schülerinnen und Schüler eine Berufsausbildung inklusive vollem Fachabitur erwerben.

Wer dieses Jahr seinen Realschulabschluss macht und noch keinen Ausbildungsplatz hat, muss nicht in Panik verfallen. Denn Schülerinnen und Schüler können amBerufskolleg für Medienberufe noch in diesem Jahr ihre dreijährige Ausbildung starten. Das Berufskolleg bietet einen medienspezifischen staatlich geprüften Berufsabschluss im gestalterischen, informationstechnischen oder kaufmännischen Bereich bei dem gleichzeitig das allgemeine Fachabitur erworben wird.

Die Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten am Berufskolleg für Medienberufe vermittelt das Design von Print-, Web- und audiovisuellen Medien. Mit vielen abwechslungsreichen Inhalten bereitet die Ausbildung auf verschiedenste Berufe der Medienbranche vor: In Werbe- und Webagenturen, Film- oder TV-Produktionsfirmen, in Druckereien und vielen anderen Branchen finden unsere GTA einen Platz.

Kaufmännische Assistenten werden Profis in den Berufsfeldern Event, Marketing und Werbepsychologie. Denn nur, wer weiß, wie Werbung funktioniert, kann dies auch in der Praxis anwenden. Zudem sind sie Business-Profis, die Zahlen im Blick haben und Zielgruppen analysieren.

Games entwickeln, Webseiten gestalten oder komplexe Anlagen und Geräte programmieren? Das lernen die Informationstechnische Assistenten am Berufskolleg für Medienberufe. Sie sind flexibel einsetzbar und gut gewappnet für die Zukunft im Zeichen der Informationstechnik.

Das Ausbildungsjahr am Berufskolleg für Medienberufe startet am 10. September 2018. In allen Bildungsgängen gibt es noch freie Plätze. Mehr erfahren Sie hier oder bei unseren Informationsveranstaltungen am Samstag, dem 12. Mai 2018: Die Gestaltungstechnischen Assistenten starten um 12:00 Uhr und die Kaufmännischen sowie Informationstechnischen Assistenten beginnen um 13:30 Uhr.