Ausbildung an der School of Games

Viele begeisterte Gamer wollen ihre Leidenschaft zum Beruf machen. Und genau diese sucht die Games-Branche händeringend. Deutschlandweit einmalig: Die School of Games der bm - bildung in medienberufen gmbh geht diesem Bedarf mit ihren perfekt auf die Branche abgestimmten IHK-Ausbildungen nach: Game Artist PLUS Mediengestalter Digital und Print (IHK), Game Programmer PLUS Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (IHK) sowie Game Business PLUS Kaufmann für Marketingkommunikation (IHK).

Deine anerkannte Games-Ausbildung

Da der Beruf des „Gamers“ derzeit noch nicht staatlich anerkannt ist, hat sich die School of Games entschlossen, den ersten Schritt Richtung Zukunft zu wagen und eine Ausbildung mit einem IHK-Berufsabschluss im Bereich Games anzubieten.

Denn mit der Doppelqualifikation stehen Dir viele Türen offen. Nicht nur in der direkten Games-Branche werden Deine Kompetenzen gefragt sein. Auch gamesfremde Wirtschaftszweige setzen immer mehr auf Serious Games und erweitern somit ihre Produktpalette. Zum anderen stellst Du Dich mit dem anerkannten IHK-Abschluss breiter für den Markt auf und kannst anschließend ebenfalls in informationstechnisch-orientierten Unternehmen, Werbeagenturen oder Online-Verlagen arbeiten.



Wachstumsbranche

In den vergangenen Jahren konnte sich der Bereich der interaktiven Unterhaltung eine feste Marktposition erkämpfen. Digitale Spiele etablieren sich als Unterhaltungsmedium und die Begeisterung erstreckt sich in alle Teile der Bevölkerung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Games-Industrie derzeit zu den am schnellsten wachsenden Branchen zählt. Und dieser Trend wird sich in den nächsten Jahrzehnten halten.

Um die Spielbegeisterung zu stillen, steht für die Games-Industrie die stetige Entwicklung von neuen digitalen Game-Produkten für mobile Geräte, das Internet, die Konsole sowie den Computer im Fokus. Das Verständnis von Game-Systemen wird zur Königsdisziplin und aus diesem Grund sucht die Branche händeringend qualifizierte Fachkräfte. Dies bietet für alle jungen kreativen Berufseinsteiger eine Zukunftsperspektive mit sehr guten Jobaussichten.