Fakten zur Ausbildung zum/zur Media Creation PLUS Mediengestalter/in Bild und Ton

Das geht unter die Haut! Entscheide Dich für eine Berufsausbildung zum/zur Mediengestalter/in Bild und Ton PLUS Media Creation und erwirb fachliches Know-how, lerne relevante Software in der Praxis richtig einzusetzen und schärfe Deine Skills. Unser bm-Career Center vermittelt Dir im perfekten Matching Deinen Platz im Unternehmen. Unsere Dozenten bereiten Dich intensiv auf Deine IHK-Abschlussprüfungen vor. Lege den Grundstein für Deine Karriere in den Medien!

Deine Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
    (in Ausnahmefällen auch mit 17 Jahren möglich)
  • Mittlerer Schulabschluss oder (Fach-) Abitur
  • Bestehen des Eignungstests
  • Schlüsselkompetenzen:
    technisches Talent, Kreativität, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Interesse an modernen digitalen Medien (Video, TV, Audio, Hörfunk)

Dein Ausbildungsverlauf

  • Start: 24. September 2021
  • Dauer: 3 Jahre und Prüfungsvorbereitung
  • Betriebliche Ausbildungsphase: 24 Monate; verkürzte Ausbildungszeit
  • Unterrichtszeiten: 
    montags bis donnerstags 8:30 - 16:45 Uhr;
    plus Prüfungsvorbereitung

Dein Abschluss

  • staatlich anerkannter Berufsabschluss 
  • Prüfung vor der IHK zum/zur Mediengestalter/in Bild und Ton
  • Europäischer bzw. Deutscher Qualifikationsrahmen (EQR/DQR): Niveau 4
  • bm-Zertifikat: Media Creator

Mit unserem Bonusprogramm hast Du die Möglichkeit, Dich selbst für Deinen Erfolg zu belohnen. Solltest Du Deine IHK-Abschlussprüfung erfolgreich meistern, erhältst Du von uns einen Gutschein über 1000,- Euro für eine Weiterbildung an der bm.

Kosten und Förderungsmöglichkeiten

18.540 Euro

Wir ermöglichen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten:

  • Einmalzahlung 17.900 €
  • 36 Raten à 515 € (18.540 €)
  • die gesamte Ausbildung ist BAföG-förderungsfähig*
  • betriebliche Ausbildungsphase wird vergütet
  • individuelle Zahlungsmöglichkeiten auf Anfrage

Es fallen an der bm keine Einschreibe-, Anmeldungs- oder Prüfungsgebühren pro Modul an.

* Mehr Informationen zum Thema BAföG unter: www.bafög.de.