Was machen Kaufleute für IT-Systemmanagement

Eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für IT-Systemmanagement klingt interessant? Aber was genau tun sie? Hier erfahren Sie, was Sie nach Ihrer Ausbildung an der Berufsakademie für Medienberufe im Arbeitsalltag erwartet.

Kaufleute für IT-Systemmanagement – Fachkräfte für die Digitalisierung

Kaufleute für IT-System-Management informieren und beraten ihre Kunden bei der Anschaffung diverser IT-Produkte. Dazu analysieren sie deren Anforderungen und erstellen passende Angebote. Außerdem gehören das Beschaffen von Hard- und Software, das Durchführen von Werbemaßnahmen sowie das Installieren von IT-Systemen zu ihren Aufgaben.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen während ihrer Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für IT-Systemmanagement den Aufbau von Windows- und Linux-Systemen sowie Grundlagen der Programmierung kennen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet neben den Themen Netzwerke, Computerarchitektur, Betriebssysteme, Datenbanken, Multi-Media-Technik und Rich-Media-Anwendungen, der serviceorientierte Umgang mit Kunden. Zudem lernen die Teilnehmer Vertriebs- und Marketing-Instrumente kennen.

Neben der Vermittlung fundierter technischer Kenntnisse gehört zu dieser Ausbildung insbesondere die Kompetenz in betriebswirtschaftlichen Themen. So werden Sie zu einem gefragten Generalisten und einem/r Fachmann/-frau für Digitalisierung.