Projektwochen am Berufskolleg: Schüler-Reporter

Im Rahmen der Projektwochen am Berufskolleg für Medienberufe waren Schülerinnen und Schüler unter anderem auch für die Zeitung „Kölner Stadtteil-Liebe“ im Einsatz. Hier ermöglicht die Chefredakteurin Ute Schmidt eine Doppelseite in der Herbstausgabe des Magazins, die mit individuellen Themen befüllt werden soll. Nach den tollen Ergebnissen, war die Auftraggeberin so begeistert, dass sie gleich mehrere Doppelseiten für die informativen Artikel freihält. Hier der Artikel einer Schüler-Gruppe mit Sehenswürdigkeiten rund um unsere Schule am Sachsenring.

Von der Jugend für die Jugend

Als Auszubildende des Kölner Berufskollegs für Medienenberufe haben wir es uns zur Aufgabe gemacht für Jugendliche aus und im Umfeld der Südstadt, Läden und Parks rauszusuchen, die bekannt, einzigartig oder sehr beliebt sind. Von Frühstück bis hin zum Nachtisch, alles ist dabei. Außerdem haben wir uns in den schönsten Parks umgeschaut und herausgesucht, wo man in Ruhe gemütlich chillen kann.

Der Volksgarten 

Lust zu entspannen?

Dann sind Sie hier gold richtig. Der Volksgarten ist eine der ältesten Parkanlagen der Stadt. Er ist bis heute ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Steinalte Bäume spenden angenehmen Schatten und Schutz. Nicht nur Enten fühlen sich hier pudelwohl, sondern auch wir Jugendlichen. Für Kinder gibt es einen gigantischen Spielplatz, junge Leute spielen Fußball und grillen auf der ausgedehnten Liegewiese. Wer es ruhiger mag, kann sich in den  Rosengarten in den Mauern des alten Fort IV zurückziehen. Der große See lädt zu einem Ausflug mit dem Tretboot ein.

Stecco Natura

Eine kleine Erfrischung? 

Es ist warm draußen und Sie haben Lust auf eine natürliche Erfrischung und ein einzigartiges Geschmackserlebnis?

Dann kommen Sie auf die Bonnerstraße zu Stecco Natura und erleben eine fantastische Eisvielfalt. Hier können Sie ihr Eis am Stiel individuell gestalten, mit Vollmilch, Weißer oder Zartbitterschokolade und mit unterschiedlichen Auswahl von Streuseln abrunden. Mit 100% natürlichen Zutaten ohne Gluten und Lufteinschlüssen im Eis sorgt es für eine schöne Zeit ohne Bauchschmerzen oder Beschwerden.

Kommen Sie zur Bonnerstrasse 40 oder lassen Sie sich ihr Eis über Lieferando nach bequem zu ihrem Standort liefern. Gönnen Sie sich eine fruchtige, cremige und individuelle Pause und schalten Sie ab bei Stecco Natura.

Épi 

Frankreich mit allen Sinnen erleben.

Das im Herz von Rodenkirchen gelegene Épi auf dem Maternusplatz vereint den Duft einer Backstube mit der Gastlichkeit eines Bistros. Schon beim Reingehen in den schön und gemütlich gestalteten Laden umgibt einen der Duft von original französischer Back Art und besten Zutaten. Das Mehl für Brot und Backwaren kommt aus Frankreich und wird von erfahrenen Bäckern zubereitet. Aber auch Salat sowie Tartines, zu Deutsch Toasts, werden dem Kunden zum Platz gebracht und mit Limonade, Wein, Champagner oder Kaffee angeboten. Erleben Sie Frankreich mit allen Sinnen und besuchen Sie "Épi" am Maternusplatz 4.

Flakes Corner

Mal was Neues ausprobieren?

„Flakes Corner gibt euch die Möglichkeit ein Wohnzimmergefühl in den 90ern zu erleben. Amerikanische Cereals, Sweets, Waffles und Freakshakes die Sie bei einer Runde Mario Kart, Tekken und viele weitere Retro-Games ausleben können. Sie finden hier rund 120 nationale und internationale Sorten Cornflakes, die Sie individuell zu einem Müsli zusammenstellen können. Hinzu kommen Toppings wie Gummibärchen, Toffifee etc. Zudem können Sie zwischen 15 ausgefallenden Milchsorten - von laktosefreier Milch bis zur Flavoured Milk mit Karamell- oder sogar Minzgeschmack - wählen. Falls Ihnen das nicht reicht, können Sie zahlreiche Früchte und Süßigkeiten hinzufügen. Somit haben Sie über eine Millionen verschiedene fantasievolle Kombinationsmöglichkeiten, die Sie mit einem passenden Milchshake kombinieren können. Gesundheitsfanatiker sind hier nicht die Zielgruppe.

Fortsetzung

Die Fette Kuh

Alle lieben Burger, Sie auch?

Wenn ja dann kommen Sie zur Fetten Kuh auf der Bonnerstraße. Vom Fleischliebhaber bis zum Vegetarier, für jeden ist hier etwas dabei. Nicht umsonst ist die Fette Kuh bei Google ganz oben, wenn man nach dem besten Burgerladen in Köln sucht (Probieren Sie es selber aus). Essen Sie in dem gut besuchten Laden oder davor an der frischen Luft und genießen Sie ihren Burger mit einer leckeren frisch und selbstgemachten Pommes. Am Fleisch wird auch nicht gespart. Sie als Kunde bekommen erstklassiges Rindfleisch aus dem Niederrhein-Gebiet. Die Burger Brötchen werden von einem lokalen Meisterbäcker täglich frisch und ohne Konservierungsstoffe gebacken. Jede Woche gibt es ein neues Burger-Special und selbstverständlich die immer bestehenden Klassiker. Zum Burger gehört auch ein leckeres Getränk. Hier bekommen Sie selbstgebraute Biere oder einen Softdrink auf klassische Art. 

An den Vegetarier wurde auch gedacht, die Fette Kuh hat einen Extra Grill für Gemüse. Fast jeder, der in Bayenthal, Rodenkirchen, Sülz, Raderthal, Zollstockstock, Weiß oder Sürth wohnt, kennt die Fette Kuh und war bereits dort.

Forstbotanischer Garten

Eine schöne Tour in Köln geplant?

Machen Sie einen Abstecher in den im Kölner Süden gelegenen Forstbotanischen Garten und machen Sie ein Picknick ganz oben auf dem Hügel, der einen schönen Ausblick bietet. Mit 25 Hektar bietet der Garten eine riesengroße Fläche zum Erkunden. Für Pflanzen- und Baumliebhaber und Interessierte gibt es seltene und spezielle Arten zu entdecken, die meist sogar beschriftet sind. Es gibt nordamerikanische Bäume wie Riesenmammutbäume, Gelbkiefern, Flusszedern und Coloradotannen. Außerdem bietet der Park Rhododendronschluchten, Heidegärten, Pflingstrosenwiesen sowie eine japanische Abteilung mit Kirschen- und Azaleenblüten. Für die Tierliebhaber ist auch gesorgt. Es gibt wunderschöne Pfaue zu sehen, die mit etwas Glück auch ihr beeindruckendes Federkleid präsentieren. Wir haben tatsächlich für Sie ein Foto schießen können. Für die jüngeren Gäste gibt es eine große Möglichkeit sich spielerisch zu beschäftigen. Der Park bietet eine große Fläche mit feinem Sand, worauf ein schöner Spielplatz zu finden ist. Geben Sie dem Forstbotanischen Garten eine Chance und besuchen Sie ihn von Montag bis Sonntag von 9:00 bis 20:00 Uhr.

 

 

­­


 

Fotos: Leon Utermann

Texte: Annika Hahn und Laura Schneider

Grafik: Momo Düsünüklü

 

Projektwochen am Berufskolleg für Medienberufe