Externenprüfung zum/zur Mediengestalter/in Digital und Print

Wenn Sie sich für die Kompakt-Vorbereitung auf die Externenprüfung "Mediengestalter Digital und Print" bei bm entscheiden, können Sie sich darauf verlassen, dass wir Ihre Ziele zu unseren machen. So arbeiten wir jetzt schon über zehn Jahre und unsere beste Referenz sind die vielen Absolventen und Absolventinnen, die inzwischen ihren beruflichen Mittelpunkt in der Medienbranche gefunden haben. Wir haben unsere Kompakt-Vorbereitung auf die Externenprüfung "Mediengestalter Digital und Print" inhaltlich und organi­sa­torisch so aufgebaut, dass unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer den bestmöglichen Erfolg erzielen.

Machen Sie Ihren IHK-Abschluss

Sie sind Experte im Bereich Mediengestaltung und -produktion? Aber es fehlt noch der berufliche Feinschliff in Form von IHK-Abschluss? Dann ist die Vorbereitung auf die Externenprüfung genau das Richtige für Sie!

Diese Weiterbildung für Fachkräfte aus der Medien- und Druckbranche wird als zertifizierte Maßnahme von den Arbeitsagenturen, Jobcentern und von den Kostenträgern der beruflichen Rehabilitation anerkannt (Informationen unter Finanzielle Förderung von Umschulung und beruflicher Weiterbildung).

Auch Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten können nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG) gefördert werden.

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an Fachkräfte aus der Medien- und Druckbranche:

  • die als Seiteneinsteiger/-innen bisher keinen Berufsabschluss erworben haben
  • die über einen veralteten Berufsabschluss verfügen (z. B. Schriftsetzer/-in)
  • oder die ihren Berufsabschluss erweitern möchten (z. B. Drucker/-in)
Zugangsvoraussetzungen

Um die Zulassung zur Abschlussprüfung in dem gewählten Ausbildungsberuf zu erwerben, muss der Nachweis der einschlägigen Berufserfahrung im Bereich Mediengestaltung oder -produktion erbracht werden:

  • mindestens vier Jahre und sechs Monate (bei 3-jährigen Ausbildungen) oder
  • mindestens fünf Jahre und drei Monate  (bei 3,5-jährigen Ausbildungen)
  • anrechenbar sind ebenfalls Ausbildungszeiten in einem anderen, den Medien zugeordnetem Ausbildungsberuf sowie
  • selbstständige und freiberufliche Tätigkeiten
  • gute und aktuelle Kenntnisse im Bereich der Gestaltung von Printmedien
Kosten und Förderungsmöglichkeiten

Kosten: auf Anfrage

Diese Maßnahme kann durch einen Bildungsgutschein der Arbeitsagenturen oder Jobcenter sowie durch eine Kostenübernahmeerklärung eines Reha-Kostenträgers gefördert werden.

Lehrgangsstart und Dauer
  • Start: 3. September 2018
  • Dauer: 5 Monate
  • Unterrichtsform: Präsenzunterricht
  • Unterrichtszeiten: montags bis freitags 8:30 - 16:45 Uhr
Individueller Beratungstermin

Andreas Jurgenowski
0221 78970-120
a.jurgenowski(at)medienberufe.de

Abschluss
  • Externenprüfung zum/zur Mediengestalter/in Digital und Print, Fachrichtung Gestaltung und Technik
  • Europäischer bzw. Deutscher Qualifikationsrahmen (EQR/DQR): Niveau 4
Weiterführende Informationen
  • Hier geht es zu Informationen der IHK Köln
  • Hier finden Sie die für Ihren Wohnort zuständige IHK