Fakten zur Umschulung zum/zur Mediengestalter/in Digital und Print (IHK)

Wenn Sie sich für eine Umschulung zum/zur Mediengestalter/in Print interessieren, erfahren Sie auf dieser Seite alles über den Umschulungsstart und die Dauer, die Kosten und finanziellen Förderungsmöglichkeiten, Zielgruppe und Zulassungsvoraussetzungen sowie den Abschluss an sich.

Umschulung an der Berufsakademie für Medienberufe

Sie interessieren sich für eine Umschulung mit IHK-Abschluss zum/zur Mediengestalter/in Digital und Print? Dann finden Sie hier alle relevanten Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen, die Förderungsmöglichkeiten und vieles mehr.

Ausbildungsstart und Dauer

  • Start: 1. August 2018
  • Dauer: 24 Monate
  • Unterrichtsform: Präsenzunterricht
  • Praxisphase: 6 Monate
  • Unterrichtszeiten: 
    montags bis donnerstags 8:30 - 16:45 Uhr; 
    freitags von 8:30 - 14:00 Uhr

Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen

  • Bewerber/innen mit abgeschlossener oder abgebrochener Berufsausbildung bzw. Studium, die von Arbeitsagenturen, Jobcentern gefördert werden oder
  • Bewerber/innen, bei denen ein Anspruch auf eine berufliche Reha-Maßnahme (auch "Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben" genannt) besteht
  • Bestehen des Eignungstests
  • Schlüsselkompetenzen: gestalterisches und technisches Talent, Kreativität, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit

Kosten und Förderungsmöglichkeiten

Diese Maßnahme kann durch einen Bildungsgutschein der Arbeitsagenturen oder Jobcenter oder durch eine Kostenübernahmeerklärung eines Reha-Kostenträgers finanziert werden. Klären Sie bitte mit Ihrem zuständigen Berater / Ihrer zuständigen Beraterin, ob bei Ihnen die individuellen Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.

Zertifikat und Maßnahmenummer

Die Maßnahme
Mediengestalter/in Digital und Print,

Fachrichtung Gestaltung und Technik,
Schwerpunkt Printmedien (IHK)
oder Schwerpunkt Digitalmedien (IHK)
ist durch die TÜV Rheinland Cert GmbH zertifiziert.


Träger-Zertifikat Nr. 01 600 00229
Maßnahme-Zertifikat Nr. 01 601 00381/012

Die Maßnahmenummer wird noch bekannt gegeben.

Lehrgangsabschluss

  • Berufsabschluss nach Berufsbildungsgesetz
  • Prüfung vor der IHK zum/zur Mediengestalter/in Digital und Print in der Fachrichtung Gestaltung und Technik mit dem Schwerpunkt Printmedien (oder Digitalmedien)
  • Europäischer bzw. Deutscher Qualifikationsrahmen (EQR/DQR): Niveau 4