Pressemitteilung 3/2018 Medienberufe: Freie Ausbildungsplätze inklusive Fachabitur

Sie möchten mehr über die bm - gesellschaft für bildung in medienberufen mbh erfahren? Suchen einen Bildungsexperten oder kompetenten Interviewpartner? Wir helfen Ihnen gern dabei, die richtigen Informationen für Ihr Anliegen zusammenzustellen.

Medienberufe: Freie Ausbildungsplätze inklusive Fachabitur

Köln, 20.04.2018. Der Realschulabschluss ist fast geschafft. Doch was folgt als nächstes: Eine Ausbildung, ein Studium…? Viele Schulabgänger/innen träumen von einer Karriere in der Medienbranche: TV-Spots drehen, Webseiten und Games designen oder die nächsten Events planen. Genau das lernen die Schülerinnen und Schüler am Kölner Berufskolleg für Medienberufe. Dabei machen sie neben der Berufsausbildung das Fachabitur gleich mit. Das Beste: Interessierte können sich noch für den Start am 10. September 2018 bewerben und einen Platz sichern.

Wer dieses Jahr seinen Realschulabschluss macht und noch keinen Ausbildungsplatz hat, muss nicht in Panik verfallen. Denn Schülerinnen und Schüler können am Berufskolleg für Medienberufe noch in diesem Jahr ihre dreijährige Ausbildung starten. Das Berufskolleg bietet einen medienspezifischen staatlich geprüften Berufsabschluss im gestalterischen, informationstechnischen oder kaufmännischen Bereich bei dem gleichzeitig das allgemeine Fachabitur erworben wird.

Die Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten am Berufskolleg für Medienberufe vermittelt das Design von Print-, Web- und audiovisuellen Medien. Mit vielen abwechslungsreichen Inhalten bereitet die Ausbildung auf verschiedenste Berufe der Medienbranche vor: In Werbe- und Webagenturen, Film- oder TV-Produktionsfirmen, in Druckereien und vielen anderen Branchen finden unsere GTA einen Platz.

Kaufmännische Assistenten werden Profis in den Berufsfeldern Event, Marketing und Werbepsychologie. Denn nur, wer weiß, wie Werbung funktioniert, kann dies auch in der Praxis anwenden. Zudem sind sie Business-Profis, die Zahlen im Blick haben und Zielgruppen analysieren.

Games entwickeln, Webseiten gestalten oder komplexe Anlagen und Geräte programmieren? Das lernen die Informationstechnischen Assistenten am Berufskolleg für Medienberufe. Sie sind flexibel einsetzbar und gut gewappnet für die Zukunft im Zeichen der Informationstechnik.

Das Ausbildungsjahr am Berufskolleg für Medienberufe startet am 10. September 2018. In allen Bildungsgängen gibt es noch freie Plätze. Mehr erfahren Sie auf www.medienberufe.de/berufskolleg oder bei unseren Informationsveranstaltungen am Samstag, dem 12. Mai 2018: Die Gestaltungstechnischen Assistenten starten um 12:00 Uhr und die Kaufmännischen sowie Informationstechnischen Assistenten beginnen um 13:30 Uhr.

Die Pressemitteilung als PDF herunterladen

Hintergrund für die Redaktion

Über bm:

Die bm - gesellschaft für bildung in medienberufen mbh führt seit 1997 Aus- und Weiterbildungen in Medienberufen durch. Am Berufskolleg für Medienberufe vermittelt sie staatlich anerkannte Berufsabschlüsse plus Fachabitur. Die Berufsakademie für Medienberufe bietet Aus- und Weiterbildungen mit staatlich anerkannten und IHK-Abschlüssen an. Ein umfangreiches Unternehmensnetzwerk in der Region Köln, Bonn, Düsseldorf garantiert eine praxisnahe, hochwertige Ausbildung.

Neu seit 2016: Die School of Games in Köln bietet IHK-Ausbildungen im Bereich Spiele-Entwicklung mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Dabei sind die Lern-Module zielgerichtet an die Anforderungen der Game-Industrie angepasst.