Projekt

Das Besondere an unseren Projektwochen ist, dass sie fächer- und jahrgangsübergreifend stattfinden. Teilnehmer und Teilnehmerinnen aller Bildungsgänge des Berufskollegs für Medienberufe arbeiten in dieser Zeit zusammen an realen Projekten.

Concept Art – GTAs gestalten kreative Welten

Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Medienberufe haben eine 2-wöchige Projektphase, in der sie ihrer Phantasie und Kreativität mit Stift und Papier freien Lauf lassen können. Die Concept Art-Gruppe besteht aus Gestaltungstechnischen Assistenten, die sich in vier Teams aufgeteilt haben.

Gruselig und täuschend echt! In der Projektgruppe entstehen tolle Zeichnungen zu unterschiedlichen Themenbereichen.

Gruselig und täuschend echt! In der Projektgruppe entstehen tolle Zeichnungen zu unterschiedlichen Themenbereichen.

Concept Art ist eine besondere Form der Illustration. Hier werden dreidimensionale Objekte entworfen, die dann beispielsweise als Basis für ein Videospiel oder einen Film dienen. Die GTAs des Berufskollegs zeichnen in der Projektphase phantastische Welten zu unterschiedlichen Themen. Sie arbeiten komplett analog mit Stift und Papier – das heißt zeichnen, skizzieren, skribblen. Alles ist erlaubt. Die Projektarbeit ist für unsere Schüler/innen eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. Hier wird ihre Kreativität und Teamfähigkeit gefördert.

Nach den ersten Überlegungen entstanden in den einzelnen Gruppen auch sehr einfallsreiche Themen, wie „Endzeit“, „Wilder Westen unter Wasser“, „Zombie Apokalypse“ und „Zukunft & Mafia“. Am ersten Tag der Projektwoche lernten die Gruppen eine 3D-Zeichentechnik und entwarfen zum Beispiel Rüstungen, Autos und Zombies, welche täuschend echt aussehen.

Ihre dreidimensionalen Kunstwerke geben die Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg in einer Präsentationsmappe ab. Wir sind schon ganz aufgeregt auf die Ergebnisse, die Sie bald online sehen können.