bm – Bildung in Medienberufen | Köln

Umschulung zum/ZUR Kaufmann/Frau für audiovisuelle Medien (21 Monate)

Wenn Du dich für eine Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien entscheiden, kannst Du dich darauf verlassen, dass wir deine Ziele zu unseren machen. So arbeiten wir jetzt schon über zehn Jahre und unsere beste Referenz sind die vielen Absolventen und Absolventinnen, die inzwischen ihren beruflichen Mittelpunkt in der Medienbranche gefunden haben. Wir haben unsere Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien inhaltlich und organi­sa­torisch so aufgebaut, dass unsere Umschüler und Umschülerinnen den bestmöglichen Erfolg erzielen.

Du möchtest dich bewerben?

Gerne helfen wir Dir bei Deinem Start und laden Dich zu einem Termin bei uns ein. Dann kannst Du auch gleich den Eignungstest absolvieren.

Claudia Berster

0221 / 78970-120, E-Mail: c.berster (at) medienberufe.de

Auf einen Blick

  • Start der Umschulung 20.09.2024
  • Dauer 21 Monate
  • 6 Monate Praktikum innerhalb der Umschulung, Vermittlung ins Praktikum durch unsere Personalabteilung
  • Finanzielle Förderung zu 100% möglich mit Bildungsgutschein der Jobcenter und Arbeitsagenturen oder durch Kostenübernahmeerklärung der Reha-Kostenträger
  • Präsenzunterricht im Klassenverband mit persönlich anwesenden Ausbildern; kein E-Learning
  • intensive Vorbereitung auf die theoretischen und praktischen Prüfungen
  • Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Köln

Kaufleute für audiovisuelle Medien sind von der ersten Idee bis zur Ausstrahlung an der Entstehung von Film-, Fernsehen- oder Hörfunkprojekten beteiligt und kümmern sich vor allem um die Planung, Organisation, Durchführung und Abwicklung ihrer Projekte. In enger Zusammenarbeit mit der Redaktion und dem Auftraggeber organisieren sie alles rund um die Umsetzung der Produktion – egal ob Fernsehfilm, Serie, Live-Sendung oder Show.

  • Start: 20.09.2024
  • Dauer: 21 Monate
  • Unterrichtsform: Präsenzunterricht
  • Praxisphase: 6 Monate
  • Unterrichtszeiten:
    montags bis donnerstags 8:30 – 16:45 Uhr;
    freitags von 8:30 – 14:15 Uhr

Die Lehrgangsinhalte der Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien werden im Präsenzunterricht vermittelt und gliedern sich inhaltlich in die folgenden Schwerpunkte:

  • Medienproduktion
  • Medienbetriebslehre
  • Marketing
  • Englisch
  • Dienstleistungen
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Rechnungswesen
  • Betriebliche Organisation; Finanzierung; Beschaffung
  • Information, Kommunikation und Kooperationen
  • Märkte, Zielgruppen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Personalwirtschaft

Außerdem legen wir in unseren Lehrgängen auf folgende Inhalte besonderen Wert:

  • Praktikumssupervision
  • intensives Bewerbungstraining
  • ausführliche Prüfungsvorbereitung
    • Berufsabschluss nach Berufsbildungsgesetz
    • Prüfung vor der IHK zum/zur Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien
    • Europäischer bzw. Deutscher Qualifikationsrahmen (EQR/DQR): Niveau 4
    Schwerpunkt Printmedien oder Digitalmedien
  • Europäischer bzw. Deutscher Qualifikationsrahmen (EQR/DQR): Niveau 4
  • bm-Zertifikat: Digital-Media Designer / Print-Media Designer

Die Ausbildungslehrgänge bereiten Dich optimal in 3 Jahren und Prüfungsvorbereitung auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Köln vor. Der Abschluss wird in der Fachrichtung Gestaltung und Technik mit dem jeweiligen Schwerpunkt Print oder Digital abgelegt.

Kaufleute für audiovisuelle Medien sind von der ersten Idee bis zur Ausstrahlung an der Entstehung von Film-, Fernsehen- oder Hörfunkprojekten beteiligt und kümmern sich vor allem um die Planung, Organisation, Durchführung und Abwicklung ihrer Projekte. In enger Zusammenarbeit mit der Redaktion und dem Auftraggeber organisieren sie alles rund um die Umsetzung der Sendung.
Dabei schreiben sie z.B. im Backoffice Drehpläne, sind am Set bzw. im Studio am Dreh von Filmen und TV-Formaten oder Hörfunksendungen beteiligt oder wirken direkt beim TV- oder Radiosender an der Planung und Ausstrahlung mit.

Kaufleute für audiovisuelle Medien sind Organisationstalente, die mit viel Freude an der Begegnung mit Menschen und der Fähigkeit zum Multitasking Projekte planen, organisieren und umsetzen. Erst wenn richtig viel los ist, laufen sie zur Hochform auf. Die AV-Kaufleute sind von Anfang bis Ende im Projekt eingebunden: sie erstellen Kalkulationen, Drehpläne und Tagesdispositionen, buchen Drehorte und organisieren Drehgenehmigungen oder Straßensperren oder mieten Studios für den Dreh und richten diese ein. Unter Einhaltung des mit dem Auftraggeber besprochenen Budgets verhandeln und buchen sie Cast und Crew, schreiben Verträge, planen und buchen Reisen und Drehs, führen diese durch und kümmern sich um die Abrechnung. In ihrem Projekt sorgen die Produktioner für einen reibungslosen Ablauf.

Fest steht: Langweilig wird den Kaufleuten für audiovisuelle Medien so schnell nicht, denn Trouble-Shooting steht bei ihnen auf der Tagesordnung. Als Planer von Projekten stoßen sie immer wieder auf neue Herausforderungen, die eine kreative Lösung verlangen. Dabei gilt erfahrungsgemäß meistens der Grundsatz: Geht nicht, gibt’s nicht. Für den erfahrenen Produktioner gibt es nur wenig, das nicht umsetzbar ist, auch wenn bei der Umsetzung mancher (redaktionellen) Anforderung etwas Kreativität und Kompromissbereitschaft gefragt ist. Somit ist der Job genauso vielfältig wie die Projekte – je nach Auftrag hat jedes Projekt seine Eigenheiten und individuellen Anforderungen. Vom Dreh einmal rund um die Welt bis zur langjährigen Studioproduktion ist alles vorstellbar.

Als Mitarbeiter /-in der Film- und Fernsehbranche sollte man daher möglichst zeitlich und örtlich flexibel sein und über einen Führerschein verfügen, damit man für jedes Projekt gewappnet ist. Doch nicht nur in der TV-Produktion sind Kaufleute für audiovisuelle Medien gefragt. Nach der Umschulung gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Kaufleute für audiovisuelle Medien arbeiten nicht nur als (Set-) Aufnahmeleiter, Produktionsassistenten oder Produktionsleiter bei Film und Fernsehen, sondern auch als Projektmanager, Programmplaner oder im Controlling bei TV-oder Radiosendern, als Disponent TV-Studios, Kameradienstleistern oder Postproduktionsfirmen, in der Musikbranche, im Social Media-Bereich, bei Streaminganbietern, in der Werbefilmproduktion, im Musik- oder Podcaststudio, bei Verlagen oder Imagefilmproduktionen

  • Diese Umschulung kann finanziell gefördert werden für

    1. Kundinnen und Kunden der Arbeitsagentur mit einem Bildungsgutschein

    2. Kundinnen und Kunden der Jobcenter mit einem Bildungsgutschein

    3. Menschen, die wegen Erkrankung oder Unfall ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können und denen deshalb von ihrem Reha-Kostenträger / ihrer Berufsgenossenschaft eine sogenannte “Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben” / eine berufliche Rehamaßnahme bewilligt wird

    4. Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten, denen am Ende ihrer Dienstzeit nach dem Soldatenversorgungsgesetzes(SVG) eine berufliche Eingliederung in das zivile Berufsleben zusteht.

    In den Fällen 1) – 3) werden die Umschulungskosten zu 100 % übernommen, ebenso wie die Fahrtkosten zum Schulungs- und zum Praktikumsort.

    Bitte beachten Sie: Eine private Finanzierung ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich!

  • 19.620 Euro

    Wir ermöglichen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten:

    • Einmalzahlung 18.900 €
    • 36 Raten à 545 € (19.620 €)
    • betriebliche Ausbildungsphase wird vergütet
    • individuelle Zahlungsmöglichkeiten auf Anfrage

    Es fallen an der bm keine Einschreibe-, Anmeldungs- oder Prüfungsgebühren pro Modul an.

PROJEKTMANAGEMENT

Du planst und steuerst Projekte professionell.

MARKETING & VERTRIEB

Du optimierst Marketing und Vertrieb für visuelle Medien.

FAKTEN

2000+

Absolventen

14+

Lehrgänge

25+

Jahre Erfahrung

PORTRAIT DES LEHRGANGS

DEINE SKILLS  

Starte durch als Kaufmann für visuelle Medien: Lerne bei uns, Marketingstrategien zu entwerfen, Projekte zu leiten und Kreativität in Erfolg umzuwandeln. Deine Zukunft in der dynamischen Welt der visuellen Kommunikation wartet. Mach den ersten Schritt mit unserer Ausbildung.

Kreativität
75%
Kommunikationsfähigkeit
90%
Technisches Verständnis
80%
Projektmanagement
80%

PROJEKTARBEITEN

Eine Präsentation unter Live-Bedingungen: Unsere Dualen Studenten schlossen am Freitag ihre Projektphase im Fachbereich Mediengestaltung Bild & Ton mit einer außergewöhnlichen “Live-On-Tape”-Produktion ab. In der zweiwöchigen Produktionszeit fertigten die fünf Gruppen einen Kurzfilm (“New Message”) sowie vier kurze Portraits zum Thema Hobby & Leidenschaft an.

Duale Studenten präsentieren "bm - das Magazin" als Live-On-Tape-Produktion

TERMINE UND INFO-EVENTS

july, 2024

Mit uns lernst Du von Anfang an, wie Du praxisorientierte Projekte Schritt für Schritt selbstständig umsetzt. Und mit dem professionellen Equipment des Berufskollegs für Medienberufe bist Du ausgezeichnet auf die Arbeit in Agenturen, Firmen und Unternehmen vorbereitet.
Christoph Blenkers
Lehrer für den Fachbereich Audiovision

DU MÖCHTEST DICH BEWERBEN? 

Gerne helfen wir Dir bei Deinem Start und laden Dich zu einem Termin bei uns ein. Dann kannst Du auch gleich den Eignugstest absolvieren.

ZERTIFIZIERTE QUALITÄT.

Unsere Lehrangebote durchlaufen das Qualitätsmanagement der bm. Alle Umschulungsangebote sind gemäß der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. Außerdem sind wir Mitglied der „Qualitätsgemeinschaft berufliche Weiterbildung Region Köln e.V.“.

AUSGEZEICHNET!

Mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) erwirbst Du einen anerkannten und hochwertigen Abschluss, auf den wir Dich intensiv vorbereiten. Absolventen und Absolventinnen schneiden überdurchschnittlich gut bei den Prüfungen ab, womit Ihnen beruflich alle Türen offen stehen.

DEINE ANSPRECHPARTNERIN

Claudia Berster, Tel. 0221 / 78970-120, E-Mail: c.berster (at) medienberufe.de

Berufsakademie für Medienberufe,  Sachsenring 79, 50677 Köln

UNSERE PRAXISPARTNER

Wir helfen unseren Studenten sich während der Ausbildungsphase optimal auf den Bewerbungsprozess vorzubereiten.

Nach oben scrollen