bm – Bildung in Medienberufen | Köln

Zurück in den ersten Arbeitsmarkt

Für Umschülerinnen und Umschüler, die von Arbeitsagenturen, Jobcentern oder Trägern der beruflichen Reha gefördert werden, bieten wir komplette Ausbildungsgänge mit IHK-Abschluss in zweijähriger Form inklusive einer sechsmonatigen Praxisphase an.

Wenn Sie sich für eine Umschulung bei der bm entscheiden, können Sie sich darauf verlassen, dass wir Ihre Ziele zu unseren machen. So arbeiten wir jetzt schon über zehn Jahre und unsere beste Referenz sind die vielen Absolventen und Absolventinnen, die inzwischen ihren beruflichen Mittelpunkt in der Medienbranche gefunden haben. Wir haben unsere Umschulungslehrgänge inhaltlich und organi­sa­torisch so aufgebaut, dass unsere Umschüler und Umschülerinnen den bestmöglichen Erfolg erzielen.

Auf einen Blick

Die Umschulungslehrgänge in unserem Haus finden ausschließlich als Präsenzunterricht statt. Das heißt konkret: Sie finden bei uns kein e-learning, keine virtual classrooms. Sie lernen mit Dozenten aus Fleisch und Blut im vertrauten Klassenverband. So können Sie direkt Ihre Fragen stellen und sich mit Ihrer Gruppe austauschen. Wir können Ihre Lernfortschritte einschätzen und Sie  individuell und täglich unterstützen. Unser Dozententeam trifft sich regelmäßig und tauscht sich über die Lernfortschritte der Teilnehmer/innen aus. So können wir Ihre Entwicklung begleiten und Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihre Lernverhalten optimieren.

Je nach Ausbildungsberuf sehen die Teile der IHK-Prüfung unterschiedlich aus. Wir unterstützen Sie in allen Fällen tatkräftig: Intensive Vorbereitung auf Klausuren und mündliche Prüfungen sind ebenso selbstverständlich wie fachliche Unterstützung und technischer Support bei den praktischen Prüfungen. Sie können sich in jedem Fall auf uns verlassen.

Sie absolvieren Ihre Praxisphase in einem von der Industrie- und Handelskammer anerkannten Unternehmen. Damit ist auch die Qualität dieses Ausbildungsteils sichergestellt. Wenn während der Praxisphase nicht alles rund läuft, finden Sie in unserem Haus immer einen verlässlichen Ansprechpartner, der bei Ihrem Unternehmen interveniert oder mit Ihnen zusammen eine Alternative sucht. Während der 6-monatigen Praxisphase im Rahmen der Umschulungen findet kein Unterricht statt.

Sie legen Ihre Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab und haben damit einen nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannten Berufsabschluss. Dieser ist bundesweit einheitlich und wird auch im europäischen Ausland als hochwertig eingeschätzt.

Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmer, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind bzw. Arbeitssuchende können bei der für sie zuständigen Agentur für Arbeit eine berufliche Weiterbildung beantragen. Diese kann von einigen Monaten bis zu maximal zwei Jahren dauern. Die Agentur für Arbeit prüft in jedem Einzelfall, ob eine Förderung möglich und sinnvoll ist. Dazu werden in bestimmten Fällen auch ärztliche und psychologische Gutachten herangezogen und Eignungstestverfahren durchgeführt. 

Wird das Vorliegen aller Voraussetzungen für eine Förderung im Einzelfall festgestellt, dann erhält der/die Geförderte einen Bildungsgutschein und kann diesen bei uns für die zertifizierten Umschulungsmaßnahmen einlösen. Sinngemäß gilt dies auch für Bezieher von Arbeitslosengeld 2. Diese stellen ihren Antrag bei dem für sie zuständigen Jobcenter. Informationen unter www.arbeitsagentur.de. Dort kann auch das sehr empfehlenswerte Merkblatt “Förderung beruflicher Weiterbildung” als PDF heruntergeladen werden.

Darunter versteht man (neben anderen möglichen Hilfen) die Förderung von Weiterbildungs- und Umschulungsmaßnahmen für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen ihre bisherige berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben können.

Kostenträger für diese, häufig auch Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben genannte Förderung können sein:

  • die Agentur für Arbeit
  • die gesetzlichen Krankenkassen
  • die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften)
  • die Knappschaften
  • die Träger der gesetzlichen Rentenversicherung
  • die Träger der öffentlichen Jugendhilfe
  • die Träger der Sozialhilfe

Welcher dieser Träger alleine oder im Verbund jeweils in Frage kommt, richtet sich nach Art der Rehabilitation und Ursache der gesundheitlichen Beeinträchtigung / Behinderung.

Als Ansprechpartner vor Ort bieten sich die Rehaberater bei den lokalen Arbeitsagenturen oder die so genannten “Gemeinsamen Servicestellen” an, die in jedem Landkreis bzw. in jeder kreisfreien Stadt bestehen.

Erste grundlegende Informationen findet man gut aufbereitet im Download-pdf Merkblatt 12 “Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer” der Bundesagentur für Arbeit.

Die nächstgelegene gemeinsame Servicestelle und weitere Informationen findet man unter www.deutsche-rentenversicherung.de.

Für Zeitsoldaten/innen, die sich nach langjähriger Bundeswehrverpflichtung neu orientieren müssen, um in der zivilen Berufswelt Fuß zu fassen, bieten wir komplette Ausbildungsgänge mit IHK-Abschluss inklusive einer 6-monatigen Praxisphase an.

Unsere Berufsausbildungslehrgänge sind inhaltlich und organisatorisch so aufgebaut, dass Zeitsoldaten/innen optimal auf das zivile Erwerbsleben vorbereitet werden. Unsere Absolventen und Absolventinnen haben sich in zahlreichen Unternehmen der Medienbranche etabliert. Gemeinsam helfen wir Ihrer Karriere auf die Sprünge.

Du möchtest dich bewerben?

Gerne helfen wir Dir bei Deinem Start und laden Dich zu einem Termin bei uns ein. Dann kannst Du auch gleich den Eignungstest absolvieren.

Claudia Berster

0221 / 78970-120, E-Mail: c.berster (at) medienberufe.de

Professionelles Matching

Zentrales Element unserer Lehrgänge ist das Unternehmensmatching durch unser Career Center. Ab Beginn Deiner Ausbildung besprechen wir mit Dir individuell Deine persönlichen Berufsziele, erarbeiten Deine Stärken sowie Kompetenzen und entwickeln gemeinsam Bewerbungsstrategien. Darüber hinaus stellt unser Career Center Dir unser umfangreiches Netzwerk an Unternehmen vor und findet gemeinsam mit Dir Deinen persönlichen Ausbildungsbetrieb.

Nach oben scrollen