Industriemeister/in Printmedien, Vollzeit (8 Monate)

In der Qualifizierung von Industriemeistern/-innen Printmedien mit IHK-Abschluss in Köln sind wir bundesweit führend. Zudem halten wir ein breit gefächertes Weiterbildungsangebot aus allen Bereichen der Medienbranche für Sie bereit. Hier erfahren Sie mehr über die Fortbildung in Vollzeit zum/zur Industriemeistern/-in Printmedien.

Industriemeister/in Printmedien, Vollzeit-Weiterbildung mit IHK-Abschluss (8 Monate)

Lust auf mehr? Mehr Medien? Mehr Möglichkeiten? Gerade im Printbereich? Dann haben Sie als Industriemeister/in Printmedien gute Chancen, sich beruflich weiterzuenwickeln.

Wir sind einer der wenigen Bildungsträger, die in Vollzeitform innerhalb von 8 Monaten auf die IHK-Prüfung zum/zur Industriemeister/in Printmedien vorbereiten. Unser Programm Aufstiegsqualifizierungplus! (siehe vorherige Seite) garantiert Ihnen, dass zum einen alle schriftlichen Prüfungen innerhalb der Lehrgangszeit liegen und dass wir Sie auch nach Ende der regulären Lehrgangszeit weiter durch die etwa viermonatige Prüfungsphase begleiten.

Neu: Dieser Lehrgang kann ab sofort für Kundinnen und Kunden der Arbeitsagentur, der Jobcenter und der Rehabilitationsträger über einen Bildungsgutschein gefördert werden. Näheres dazu unter Finanzierung und Fördermöglichkeiten.

Copyright: iStock.com/Geber86
Copyright: iStock.com/Geber86
Die Weiterbildung, die Meister schafft

Sie sind bereits „Meisterin“ bzw. „Meister“ auf Ihrem Gebiet, und daran wollen wir nicht rühren. In der Aufstiegsqualifizierung zum/zur Industriemeister/in Printmedien erwerben Sie diejenigen zusätzlichen Kenntnisse, die Sie für leitende Tätigkeiten qualifizieren: Kostenkalkulation, Personalführung, Projektmanagement, Marketingplanung, Vertragswesen, Tarifrecht, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge.

Damit kommen Sie einer Erweiterung Ihrer Kompetenzen im Unternehmen bzw. einer beruflichen Neuorientierung ein ganzes Stück näher: Zum Beispiel als Kundenberater, als Abteilungs- oder Betriebsleiterin, als Projektmanager. Oder als Jungunternehmer nach einer Betriebsübernahme.

Industriemeister Print oder Medienfachwirt?

Die Inhalte der Rahmenpläne der beiden Weiterbildungen sind nahezu identisch. Denn die Anforderungen im mittleren Management haben die gleichen Grundlagen. Wesentliche Unterschiede zeigen sich aber bei den technischen Kompetenzen.

Industriemeister Printmedien haben eindeutig den Schwerpunkt im Druck und in der Druckweiterverarbeitung, die Medienfachwirte Print in der Druckvorstufe. Medienfachwirte Digital finden sich bei den Prozessen von On- und Offlinemedien wieder.

Der eigentliche Ausbildungsberuf spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle - entscheidend für Sie ist, wie Sie sich auf dem Arbeitsmarkt präsentieren wollen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Einschätzung der für Sie geeigneten Weiterbildung.

Was müssen Sie mitbringen?

Vor allem Erfahrung. Eine abgeschlossene Ausbildung in einem den Medien zugeordnetem Beruf und die während des Lehrgangs erworbene Berufspraxis reichen aber schon.

Die Ausbildung in einem Nicht-Medienberuf oder das gänzliche Fehlen einer Berufsausbildung können durch unterschiedlich lange Praxiszeiten in einem Medienjob ausgeglichen werden. Ausbildungszeiten, Praktika, Volontariate, selbstständige Tätigkeiten: Bei der Frage, was alles anrechenbar ist, beraten wir Sie gerne weiter. Bei einer unserer Infoveranstaltungen oder bei einem individuellen Beratungstermin.

Infos per E-Mail

Tragen Sie sich in unsere E-Mail-Liste ein und erhalten Sie immer die neuesten Infos zu diesem Lehrgang.

Jetzt online bewerben und letzte Plätze sichern!

Bauen Sie jetzt auf Ihren Kenntnissen auf und starten Sie eine Aufstiegsfortbildung.

Bewerben Sie sich hier.

Starten Sie jetzt Ihre Fortbildung!

3. September 2018

Sie können noch in den bereits gestarteten Lehrgang einsteigen.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!
telefon 0221 78970 -122
post

Berufsakademie für Medienberufe
Sachsenring 79
50677 Köln

Förderung mit Bildungsgutschein

Wenn Sie Kundin oder Kunde einer Arbeitsagentur, eines Jobcenters oder eines Kostenträgers der Beruflichen Rehabilitation ("Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben") sind, kann Ihre Teilnahme an diesem Lehrgang finanziell gefördert werden. Wir als Bildungsträger und auch speziell diese Weiterbildungsmaßnahme sind nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert und damit förderfähig.

Hier erfahren Sie mehr zur finanziellen Förderung.

Unsere nächste Informationsveranstaltung

Freitag, 12. Oktober 2018
16:00 Uhr

Infoveranstaltung: Aufstiegsfortbildungen in der Medienbranche

bm - bildung in medienberufen bietet bundesweit anerkannte Fortbildungen mit IHK-Abschluss für Fachkräfte der Medienbranche an.

Die nächste berufsbegleitenden Aufstiegsfortbildungen sind für den 10. November 2018 geplant. Die Vollzeit-Fortbildungen starten voraussichtlich am 2. September 2019.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. Achten Sie bitte auf die Raumhinweise im Erdgeschoss.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

bm - gesellschaft für bildung in medienberufen mbh
Sachsenring 79
50677 Köln (Neustadt-Süd)

Tel.: 0221 78970-122
Fax: 0221 78970-111

E-Mail:  s.block (at) medienberufe.de

Weitere Informationen zur Anreise sowie Parkplatzmöglichkeiten finden Sie hier.

Vorbereitung Ausbildereigungsprüfung

Hier geht es zu Informationen zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung.